DE (New)

Demeter – Biodynamisch produzierte Weine

Das Label « Demeter » ist ein unabhängiger internationaler Markenname für landwirtschaftliche Betriebe und Weingüter, die ihre Produkte nach biodynamischen Regeln produzieren.
Die biodynamische Landwirtschaft ist zu 100% biologisch.
Das Label «Demeter » ist das strengste unter den verschiedenen Bio Labels.
Die Philosophie der Biodynamik ist vergleichbar mit homöopathischen Praktiken und zielt darauf ab, die natürlichen Abwehrkräfte der Pflanzen zu stärken.
Der Einbezug des Mondkalenders und die Verwendung von Kräutertees sind Beispiele für die Biodynamik im Weinanbau.

DE (New)

Mond – Reben , die ohne den Einsatz chemischer Produkte kultiviert werden

Die Reben werden im Einklang mit dem Mondkalender kultiviert und ausschliesslich mit natürlichen Mitteln gepflegt und behandelt, allerdings ohne «Demeter» Zertifizierung.

DE (New)

Vinatura – Integrierte Produktion

Das Label « Vinatura » ist ein ökologisches Label, ohne dabei vollumfänglich als biologisch anerkannt zu werden.
Weinanbau und Vinifizierung basieren auf neusten Forschungserkenntnissen im Bereich Umweltschutz.

« Vinatura » wurde von VITISWISS eingetragen, dem Schweizerischen Verband für eine Nachhaltige Entwicklung im Weinbau.

Eine neutrale und unabhängige Degustationskommission sowie ein önologischer Analysebericht garantieren für die Qualität des Labels sowie dafür, dass die Besonderheiten des Terroirs und der Rebsorte respektiert werden.

Die Richtlinien von VITISWISS fördern insbesondere:

  • Den Erhalt der Fruchtbarkeit des Bodens und der Wasserqualität durch einen limitierten Einsatz von Hilfsstoffen.
  • Eine an den Boden und das Klima angepasste Rebsorten Kultur, um eine optimale Traubenqualität zu erhalten und die Zahl der Eingriffe zu reduzieren.
  • Die Bodenbedeckung (Begrasung, Kompost, Stroh), was zahlreiche nützliche Organismen anzieht und die Erosionsgefahr reduziert, was sich wiederum positiv auf den Fortbestand des Weinanbaugebiets auswirkt.
Henri Cruchon
Henri Cruchon
Henri Cruchon
Henri Cruchon